Mittwoch, 01 Feb 2023
Start Newsletter 2009 Zurich Newsletter 41/2009
Zurich Newsletter 41/2009 PDF Drucken E-Mail
1. Immer mehr Senioren surfen im Netz

Das Internet wird für immer mehr Senioren zum festen Bestandteil des Lebens. 30 % der Deutschen von 65 bis 74 nutzen es zumindest gelegentlich. In der Altersgruppe von 55 bis 64 sind bereits 60 % online.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091009b.htm

----------------------------------------------------------------------------
2. Studie: Chefs mit Job zufrieden

Deutsche Chefs lieben ihren Job. 96 % bejahen die Aussage: „Meine Führungsrolle macht mir Spaß." Das ist das Ergebnis deiner aktuellen Studie.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/arbeitsrecht-archiv/news-20091009a.htm

----------------------------------------------------------------------------
3. Ökostromanbieter punkten im Test

Ökostrom ist in vielen Fällen nicht teurer als konventioneller, die Vertragsbedingungen und die Informationen sind aber bei diesen Anbietern häufig besser und die Kunden zufriedener. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/immobilie-archiv/news-20091008b.htm

----------------------------------------------------------------------------
4. Technikprobleme: Frauen fragen eher nach

Beim Anschluss und dem Einrichten elektronischer Geräte gehen Männer und Frauen sehr unterschiedlich vor: Frauen nehmen sehr viel häufiger professionelle Unterstützung in Anspruch und sind eher bereit, dafür Geld auszugeben.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091008a.htm

----------------------------------------------------------------------------
5. Datenschutz bei Kundenkarten oft unbefriedigend

Die Hälfte aller Einwohner in Deutschland nutzen laut einer Umfrage eine oder mehrere Kundenkarten. Doch: Käufer überschätzen häufig die gewährten Rabatte und geben zu viele persönliche Informationen preis, warnen Datenschützer.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091007b.htm

----------------------------------------------------------------------------
6. Zweckfremd geparkt: Abschleppen rechtens

Wer sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes parkt, sollte auch wirklich einkaufen gehen. Wer anderes macht – etwa nur parken – verstößt gegen die Zweckbestimmung des Parkplatzes und muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091007a.htm

----------------------------------------------------------------------------
7. Schärfere Energiesparregeln für Immobilien

Seit dem 1. Oktober 2009 ist die neue Energieeinsparverordnung in Kraft. Damit werden die Anforderungen an die energetische Qualität von Neubauten und an die Modernisierung von Altbauten verschärft.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/immobilie-archiv/news-20091006b.htm

----------------------------------------------------------------------------
8. Straßenbahnschienen müssen frei bleiben

Wer bei einem Wendemanöver auf Straßenbahnschienen anhalten muss, um den Gegenverkehr durchzulassen, verstößt gegen die Straßenverkehrsordnung. Kollidiert er mit der Straßenbahn, muss er größtenteils für den Schaden aufkommen.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091006a.htm

----------------------------------------------------------------------------
9. Umfrage: Wünsche ans Elektroauto

Künftige Neuwagenkäufer sehen dem Elektroantrieb durchaus positiv entgegen. Fast 90 % gaben dies bei einer Umfrage an. Nur rund 6,5 % lehnen Strom als Antriebsquelle ab, der Rest weiß noch nicht, was er davon halten soll.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/freizeit-archiv/news-20091005b.htm

----------------------------------------------------------------------------
10. Krankenkassen reagieren auf Marktdruck

Neun von zehn Krankenkassen wollen bei ihren Versicherten mit zusätzlichen Leistungen punkten. Vor allem neue Angebote rund um Pflege und Alter spielen dabei eine wichtige Rolle.

http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2009/gesundheit-archiv/news-20091005a.htm