Mittwoch, 01 Feb 2023
Start Newsletter 2010 Zurich Newsletter 25/2010
Zurich Newsletter 25/2010 PDF Drucken E-Mail
Versicherungsschutz trotz Insolvenz der Kasse

Bei der Insolvenz einer gesetzlichen Krankenkasse behalten deren Mitglieder ihren Versicherungsschutz. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bayern hin.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/freizeit-archiv/news-20100625b.htm


-----------------------------------------------------------

Handy-Tarife: Roaming wird günstiger

Die Handy-Nutzung im Ausland (das sog. Roaming) wird günstiger: Ab 1. Juli 2010 dürfen abgehende Anrufe maximal 46 Cent kosten, ankommende Gespräche bis zu 18 Cent.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/freizeit-archiv/news-20100625a.htm


-----------------------------------------------------------

Viele Aufzüge mit Mängeln

Fast die Hälfte der Aufzüge in Deutschland hat Mängel. Das ist das Ergebnis des Anlagensicherheits-Reports, den der TÜV zum ersten Mal veröffentlicht hat.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/freizeit-archiv/news-20100624b.htm

-----------------------------------------------------------

WM: Kein Freibrief für Lärm

Auch während der WM gilt in Mietwohnungen die Hausordnung und Ruhezeiten müssen eingehalten werden. Darauf weist der Immobilienverband Deutschland (IVD) hin.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/immobilie-archiv/news-20100624a.htm

-----------------------------------------------------------

Umfrage: Kein Herz für Biomüll

Die unbeliebteste Müllart in Deutschland ist der Biomüll. Das hat eine Umfrage ergeben.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/immobilie-archiv/news-20100623b.htm


-----------------------------------------------------------

Rundumschutz für alle Lebenslagen - MultiPlus:

MultiPlus bietet Ihnen Versicherungsschutz in einem frei wählbaren, attraktiven Paket. Stellen Sie aus den Bausteinen Haftpflicht, Unfall, Hausrat, Wohngebäude und Rechtsschutz Ihren individuellen Schutz zusammen – je nach Ihrer Lebenssituation und Ihrem Sicherheitsbedürfnis.

> http://www.zurich.de/versicherung/privatkunden/multiplus/multiplus.htm


Mehr Informationen und Services finden Sie bei Ihrem Versicherungspartner:

Es ist uns wichtig, Sie auch persönlich zu beraten, da wir dann ein wirklich auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot garantieren können.

> http://www.zurich.de/versicherung/ihrversicherungspartner/ihrversicherungspartner.htm

-----------------------------------------------------------


Studie zur Patientenzufriedenheit

95 % der Bundesbürger sind mit ihrem Arzt zufrieden. Ausbaufähig ist aber der Informationsaustausch zwischen Arzt und Patient, so eine Umfrage.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/gesundheit-archiv/news-20100623a.htm

-----------------------------------------------------------

Mehrheit der Mütter stillt

Laut einer aktuellen Umfrage stillen die meisten Mütter in Deutschland ihr Baby. Nur jede siebte Frau gibt direkt nach der Geburt die Flasche.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/gesundheit-archiv/news-20100622b.htm

-----------------------------------------------------------

Mautgebühren in Europa

Der ADAC gibt einen Überblick darüber, in welchen europäischen Ländern Autofahrer für die Benutzung der Autobahnen und Schnellstraßen mit Mautgebühren zur Kasse gebeten werden.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/freizeit-archiv/news-20100622a.htm

-----------------------------------------------------------

Steuerbegünstigte Reparaturen dämmen Schwarzarbeit

Eine Mehrheit der Bundesbürger (82 %) hält die Möglichkeit, Handwerkerleistungen steuerlich abzusetzen, für ein wirksames Mittel gegen Schwarzarbeit. Das hat eine Umfrage von immowelt.de ergeben.

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/steuern-archiv/news-20100621b.htm

-----------------------------------------------------------

WM-Freude: ADAC gibt Tipps

Zur Fußball-WM beantwortet der ADAC die wichtigsten Fragen zum Thema "Was ist bei Autokorsos erlaubt und was nicht?"

> http://www.zurich.de/versicherung/service/news-newsletter/archiv2010/freizeit-archiv/news-20100621a.htm